Night of Science

„Es wird spät“ ist das Motto von einer der meist besuchten und spektakulärsten Veranstaltungen der Goethe-Uni in Frankfurt. Night of Science das jedes Jahr stattfindet ist eine Veranstaltung die sich ganz der Wissenschaft gewidmet hat. Das ganze fand dieses Jahr am Campus Riedberg statt wo Naturwissenschaftliche Studiengänge angeboten werden.

nightofScienceDieses Jahr fand Night of Science das 10te Mal statt und weil das Jahr 2015 als internationales Jahr des Lichts gilt, beschäftigten sich die meisten Vorlesungen mit dem Licht.

Um punkt 17:00 findet die Einführung statt, danach geht es weiter mit Vorlesungen über gewählte Themen bis zum Morgengrauen, wenn es dann für die Besucher der Veranstaltung ein kostenloses Frühstuck gibt. Der Themenbereich wird jedes Jahr etwas geweitet. Die Art und Weise wie die Informationen Präsentiert werden ist abwechslungsreich, von besuchen der Labore bis hin zu kurzen Vorträgen wird alles angeboten. Aus Organisationsgründen muss man sich zu bestimmte Lehrveranstaltungen anmelden was natürlich kostenlos ist. Die Vorlesungen dauern 45 Minuten, mit einer kurzen Einführung und Vorstellungsphase bis zu Präsentation des heutigen Stands der Wissenschaft in das gegebene Gebiet.

nosvorlesungWie in anderen Festivals gibt es auch bei Night of Science Musik und andere Dinge zu Unterhaltungszwecken. Es nehmen lokale Musik Bands teil. Zahlreiche Stände die essen und trinken anbieten kümmern sich um die Besucher. Die Veranstalter und Organisatoren sind die Studenten der jeweiligen Fachschäfte der Universität. An dem Tag nehmen aber auch viele andere Personen auf freiwilliger Basis teil und verhelfen der Organisation, als Vergütung bekommt man ein T-Shirt und Essensgutscheine.

Night of Science kombiniert das nützliche mit dem unterhaltendem und deshalb ist es jedes Jahr so reich besucht und erfolgreich. Mit der Präsentation des heuten Wissenschaftlichen Stands der Dinge in einer für alle Verständlichen Ausdrucksweise werden Aspekte der modernen Wissenschaft angesprochen die wie so oft in der Zukunft unser aller Leben verändern.

Info Meeting mit Erstsemester

сайт-10.10.2014-300x176Am 10 Oktober 2014 fand die erste Erstsemester informationsaustauch-Veranstaltung für die Neuankömmlinge aus Bulgarien, organisiert von uns dem Team des BSV Saedinenie. Die Veranstaltung fand in einem der Säle der FH Frankfurt. Es kamen nicht nur gegenwärtige Erstsemester sondern auch Bulgaren die gerade den Sprachkurs absolvieren.

Der erste Part bestand darin sich vorzustellen und über die Organisation zu erzählen, danach fanden Spiele statt zwecks das Eisbrechen und kennenlernen. Der zweite Teil der Veranstaltung bestand darin Informationen mit den Teilnehmern auszutauschen um ihnen den Einstieg in der Akademischen Karriere zu erleichtern und Mögliche Fragen zu beantworten. In seinem Vortrag hat Mihail die Unterschiede zwischen dem Leben als Student und dem eines Schülers erklärt.

Es wurde das Thema der Universitäten angesprochen worüber Stefaniya etwas vorbereitet hatte. Durch das aufzählen der Möglichkeiten einer Ausbildung in der Uni wurden viele Fragen gestellt bezüglich angebotenen Sprachkurse. Es wurden auch viele Fragen bezüglich das Arbeiten gestellt, wo und wie man sich bewirbt und was man beachten sollte.

Über die Integration und das man sich schnellstmöglich anpassen sollte wurden die Teilnehmer von Plamina informiert. Sie erläuterte Möglichkeiten wie man sich am besten anpasst.

Am Ende informierte Tonka was es für Möglichkeiten gibt zu reisen und andere Länder zu besuchen.

Als Abschluss der Veranstaltung wurden alle Teilnehmer zu einer Party in das Studentenhaus FDH eingeladen.

O-Tage

flipchart-307x288Am 10 und 11 Oktober (Freitag, Samstag) werden wir ein Infotag für die Erstsemester des Wintersemesters 14/15 Veranstalten.

Das Programm :

Freitag 10.10 ab 15:00

  • Einführung und Vorstellung
  • Erste Schritte
  • Spiele zum Kennenlernen
  • Party

Samstag 11.10 ab 15:00

  • Spaziergang durch die Stadt
  • Kneipentour

 

Wir bitten alle die teilnehmen möchten uns auf unserer Facebook Seite zu kontaktieren oder auf der Website um die Teilnahme zu bestätigen. Wir freuen uns über eure Fragen bezüglich das Studentenleben sowie das Leben in Frankfurt und alles andere.

Goethe-Universität Frankfurt am Main

logo_goethe_universitaetDie Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main ist eine der renommiertesten Hochschulen nicht nur in Deutschland sondern in ganz Europa. Die im Jahre 1914 gegründete Hochschule wurde hauptsächlich durch private Mitteln finanziert. Sie gilt als eine der modernsten Hochschulen und wird heute finanziell von großen Konzernen unterstützt.

Die Universität verfügt über viele verschiedene Einrichtungen um ein bestmögliches Komfort nicht nur für Studierenden aber auch für Dozenten zu schaffen. Im Zentrum der Stadt befindet sich der erste Campus in Bockenheim, ein weiterer Campus befindet sich in Westend wo hauptsächlich Sozialwissenschaftliche Studiengänge im Angebot stehen. Auf den Campus Bockenheim sind alle Sporteinrichtungen der Hochschule und dort werden auch alle Sportlichen Studiengänge angeboten. Ein weiterer Campus befindet sich Nördlich der Stadt.

Die Studenten verbringen sehr viel Zeit in den modernen Bibliotheken der Hochschule während der Klausur Vorbereitungszeit. Die Universität bietet viele Kurse an, um die eigenen sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern sowie zahlreiche Sportkurse in für Studenten angemessenen Preise.

бибAußer die Ausbildung bietet die Hochschule auch zahlreiche andere Möglichkeiten die eigenen Professionellen Fähigkeiten zu verbessern. Jeder Student kann sich der Fachschaft des Studiengangs anschließen und in der Organisation von Veranstaltungen wie z.B. die E-Woche mitwirken.

Zu zu den meist besuchten Veranstaltungen gehört Night of Science, Science Slam und Sommerfest.

вестенд

Frankfurt University of Applied Science

Logo-fu@2xFrankfurt University of Applied Sciences oder wie sie unter ihren alten Namen bekannt ist FH Frankfurt, ist eine Fachhochschule die ihre Studenten auf ihrer Akademischen Laufbahn unterstützt indem sie das Praktische mit das Theoretische verknüpft. Es gibt viele abwechslungsreiche Studiengänge angefangen wie z.B. Architektur, Informatik, Ingenieurswesen und Geistes Wissenschaften aber auch Wirtschaft und Recht.

Der Campus befindet sich nahe der Stadtmitte, ab Konstablerwache muss man nur wenige Stationen durchfahren bis man die FH erreicht. Sie verfügt nicht nur über Vorlesung Säle, aber auch eine Bibliothek, ein Zentrum für selbstständiges Lernen, sowie eine Sport Einrichtung nahe des AStA Gebäudes von dort aus man sich diverse Lernmaterialien kaufen kann.

Eines der Hauptmerkmale wodurch sich die FH von anderen FHs unterscheidet ist das Modul Studium Generale. Dieses Modul gibt die Möglichkeit Studenten aus verschiedensten Studiengängen für ein Semester lang sich zusammen zu würfeln und gemeinsam an Projekten zu arbeiten, und verschiedenste Themen zu erarbeiten sowie: Natur & Technik, Robotik, Rennautos, Literatur, Design, Erneuerbare Energie und vieles mehr.

Die FH bietet kostenlose Kurse für viele verschiedene Sprachen an die alle Studenten besuchen können. Es besteht die Möglichkeit die englische Sprache zu verbessern bis zu Niveau C1, sowie für Spanisch & Französisch bis zu B2. Außerdem gibt es Einstiegskurse für Italienisch, Portugiesisch, Arabisch, Chinesisch, Koreanisch, und Russisch. Eine weitere Möglichkeit die eigenen Sprach-Kenntnisse zu verbessern ist das Self-Access Center, mithilfe dessen man am Computer mit der Software der FH Sprachen lernen kann.

 

Eine weitere Interessante Tätigkeit die an der FH Frankfurt geboten wird ist Hochschulsport. Es gibt viele verschiedene Sportarten Kurse die von Studenten besucht werden können sogar ohne dass man sich vorher anmelden muss.

Nähere Infos über die FH finden ihr hier auf der Homepage https://www.frankfurt-university.de/

Launch Event

Die erste offizielle Veranstaltung Launch Event fand am 25 April 2014 statt. An diesem Tag haben wir „BSV Saedinenie“ vorgestellt, unsere Motive, und Zukunftspläne als bulgarische Studenten in Frankfurt am Main unterstützende Organisation geschildert und veranschaulicht. Außerdem werden nicht nur gegenwärtige sondern auch zukünftige und sogar ex Studenten in allen Bereichen unterstützt. Genauso sehen wir unsere Aufgabe darin unsere Kollegen von anderen in der Struktur und Ziele ähnelten Organisationen sowie z.B. „Bay Ganyo“ aus Mannheim zu unterstützen. Unser anfangs anstrebendes ziel Zukünftige Studenten zu unterstützen wurde erweitert und ein neues Ziel das viel größer und vielleicht auch bedeutender ist, nämlich ein Starkes gemeinschaftliches Netz aus Bulgaren in der Umgebung zu etablieren, und unsere Landsleute zu vereinigen hat das Konzept der „BSV Saedinenie“ vollkommen gemacht und wir waren bereit loszulegen.

launch-event

Für die Realisierung der Pläne wird unser Team unterstützt durch das Bulgarische Konsulat in Frankfurt sowie durch das FDH-Studentenhaus und ganz besonders durch „Die Gruppe der jungen Professionalsten“ die sich auch an dem Tag vorgestellt hat. Einiges über sich und das womit sie sich beschäftigen erzählten uns Ivan Pepelov(IT Spezialist), Iavor Ialachkov(PhD Psychologie) und Teodora Kamzhilova(Finanzexperte). In der Einführungsveranstaltung nahm auch Nikolay Vasilev, student und Mitglied der „Vereinigte Ideen für Bulgarien“ die Partner der BSV ist, teil. Er hat nicht nur seine sondern auch noch zwei andere non-profit Organisationen vorgestellt nämlich „Заедно в час“ und „Тук – там“.

Das Publikum zeigte Interesse und stellte jede menge fragen.

Zusammen auf dem Weihnachtsmarkt

IMAG1444Ab dem ersten Tag des Dezembers werden die Tage bis Weihnachten gezählt. Dies ist eine deutsche Tradition. Diese spezielle Jahreszeit wird Advent genannt. Die Adventszeit beginnt mit der ersten Vesper (Die Vesper ist das liturgische Abendgebet im Christentum) des ersten Adventssonntags und endet am Heiligen Abend mit der ersten Vesper von Weihnachten. Für die Kinder ist das eine sehr bewegende Zeit. Sie erhalten die sogenannten Adventskalender mit 28 Fenstern – für jeden Advent jeweils ein Fenster, und hinter den Fenstern befinden sich meist verschiedene Süßigkeiten. In der Adventszeit ändert sich einiges nicht nur Zuhause sondern auch auf den Straßen der Deutschen Städte. Es werden sogenannte Weihnachtsmärkte aufgestellt. Die Weihnachtsmärkte gehen zurück auf spätmittelalterliche Verkaufsmessen und – häufig eintägige – Märkte, die den Bürgern zu Beginn der kalten Jahreszeit die Möglichkeit gaben, sich mit Fleisch und winterlichem Bedarf einzudecken. Heutzutage werden auf den Märkten meist besondere Waren angeboten, etwa Kunsthandwerk zur Weihnachtsdekoration und weihnachtliche Lebensmittel. Die Besucher des Weihnachtsmarktes sind in Feierlaune und die Weihnachtsstimmung ist deutlich zu spüren.

 

IMG_0023-300x200Als ein kleiner Teil der Gesellschaft der bulgarischen Studenten in Frankfurt und Umgebung haben wir von „Saedinenie“ beschlossen, ein gruppentreffen zu organisieren um dann zusammen den Weihnachtsmarkt 1 Tag nach der offiziellen Eröffnung zu besuchen 26.11.2014.

Trotz der Kälte versammelte sich eine Gruppe von 20 Bulgaren die Interesse zeigten dieses Fest über das alle sprechen, mit uns zusammen zu besuchen. Diejenigen die zum ersten Mal auf den Weihnachtsmarkt waren, zeigten sich erstaunt darüber wieviel Fleisch an fast jeden Stand angeboten wird. Außer das Fleisch gab es im Angebot: Kekse, Schokolade in allen möglichen Variationen, Popcorn, geröstete Mandeln, Pfannkuchen und noch vieles mehr.

Die Laune steigerte sich nach den ersten Tassen Glühwein.

IMAG1432-1024x613